"Sieger* zweifeln nicht - Zweifler* siegen nicht !" (Ludger Beerbaum, deutscher Springreiter)

Sieg oder Niederlage entscheidet sich im Kopf

Und zwar bevor der eigentliche Wettbewerb begonnen hat. Wie kann es sonst sein, dass sogenannte "Trainingsweltmeister*" zwar im Training mit Höchstleistungen aufhorchen lassen, aber dann, wenn es darauf ankommt, zuviel "Nerven zeigen" und ihre sportlichen Ziele verfehlen ? Wer sich mit dem olympischen Gedanken "dabei sein ist alles" zufrieden gibt, darf sich nicht wundern, wenn er am Ende aus den Top-Rängen gefallen ist.

Was ist ein Siegertyp ?

Siegertypen sind absolut davon überzeugt, dass sie ihr gestecktes Ziel erreichen und punktgenau am Tag X ihr maximales Leistungspotenzial abrufen können. Sie erreichen völlig unbewusst den Zustand eines "Flows", der sie an ihrer Leistungsgrenze bewegen lässt, ohne die extremen körperlichen Anstrengungen wahrzunehmen.

Den Zweifler in mir verstummen lassen

Zweifler arbeiten in erster Linie gegen sich selbst. Sie schränken ihr Leistungspotenzial von vornherein ein, weil sie von permanenten Versagensängsten begleitet werden. Dadurch entstehen Barrieren, die ihren Energiefluss im Körper und somit alle Bewegungsabläufe blockieren.

Trainingsinhalte:

  • Stärken-/Schwächenanalyse
  • Definition der Persönlichkeit: Wofür stehe ich mit meinem Namen ?
  • Optimierung des Selbstbildes
  • Loslassen von Selbstzweifeln und Versagensängsten
  • Vertrauen in die eigenen Kompetenzen

 

 

Unique Mental Coaching unterstützt Sie auf

Ihrem Weg zum Sieg !

 

 

* Im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes beziehen sich alle gender-spezifischen Ausdrücke auf Personen jeden Geschlechts.